Jetzt ist er da, der Altweibersommer!

Wenn die Sonne, ihre Strahlen in den Morgennebel und in die Netze der Herbstspinnen taucht, dann heißt es der „Altweibersommer“ ist da. Eine der Thesen und ein charakteristisches Indiz für den Altweibersommer sind hauchzarte Flugfäden, auf denen junge Spinnen durch die Lüfte schweben. Die Spinnfäden erinnern an langes, silbrig-graues Haar betagter Frauen, was den Begriff Altweibersommer nahelegt. Übrigens hat 1989 hat eine Dame geklagt, weil dieser Ausdruck - Altweibersommer frauenfeindlich ist.

 

Aktivieren, anspannen, entspannen!

Los geht’s mit einer leichten Aufwärmung: Füße, Beine, Rücken, dann Hände, Arme und Rumpf werden nach und nach bewegt, gedehnt und aktiviert. „Sitz-Yoga ist so wertvoll, weil es das körperliche Gleichgewicht und die eigene Koordinationsfähigkeit steigert“! 

Also, genau das Richtige um auch im Alter in "Form“ zu bleiben (kommen)!

Der Nächste Termin ist am 14. September ab 16.00h, aber ausnahmsweise in der Volksschule-Turnsaal!

Wir laden unsere Jubilarinnen und Jubilare nun schon seit einigen Jahren ins Gasthaus inkl. einer Begleitperson ein. Bei 105 Mitglieder gab es heuer nur zwei Damen und einen Herrn, die einen „Runden“ feierten. Der Herrn war aus Gesundheitsgründen nicht mehr in der Lage an der Feier teilzunehmen. Der Obmann begrüßte alle und überreichte ihnen "Schnapserl“ vom Hochwallner! Ein Danke-Schnapserl bekamen auch die Subkassiere die sich ein ganzes Jahr immer um unsere Mitglieder kümmern! Ein herzliches Dankeschön an die SPÖ speziell an gfGR Manfred Gaßner der uns einiges aus der Gemeinde kundtat und wieder alle Getränke übernahm! Nach dem guten Essen beim Kirchenwirt und vor der Nachspeise gab es noch zwei Gedichte zum Schmunzeln!!!!!

Eine gemütliche Runde hat  Gerhard Fösleitner auch für die heutige (02.Juni) Pensionisten - Wanderung ausgesucht!

 Wir konnten auch wieder ein Stück von Ernsthofen kennenlernen :-) 

Natürlich mussten wir nach der Wanderung, .... beim Kirchenwirt  "amoi umi tringa" !

Wir freuen uns, endlich wieder, Dienstag - Spielenachmittag!!!!!!!! 

Zwar mit Abstand, dafür aber mit viel Freude treffen sich Pensionisten wieder, im Sportstüberl, zum spielen:-) 

Nach dem langen Lockdown ist es heute endlich soweit: Rückkehr zur teilweisen Normalität.

Unter dem Motto “Hinaus, los geht’s“, ... wir wandern wieder! Es war ein gemütlicher Spaziergang rund um Ernsthofen, wo es einfach um Spaß, Bewegung und Entspannung in freier Natur ging. Am Weg lag auch die kleine liebevolle „Gärtnerei“ der Fuchsberger Bettina und bei "Guat‘s vom Fellner" (ab Hof verkauf), da schauten wir auch vorbei! Ja, und nach einer „anstrengenden“ Wanderung braucht man etwas an Flüssigkeit auch:-) Getestet, Geimpft, Genesen und registriert durften wir auch beim Kirchenwirt (Outdoor: 10 Erwachsene pro Tisch) einkehren!

Indem auch 2021, Corona bedingt unser Muttertagausflug

ins "Wasser gefallen ist" und es daher unser

obligates Muttertagpräsent nicht gegeben hat,

hat unser Obmann Gaßner Gerhard und

die Subkassiere an die Mamis kleine Blumensträußchen verteilt!